PERSONENSICHERHEIT IN GEBÄUDEN:
MAYSER SICHERHEITSTECHNIK BEUGT VOR


Mit den wachsenden Anforderungen an Energiebilanz, Sicherheit und Design schreitet die Automatisierung in der Gebäudetechnik weiter voran. Automatisch betriebene Türen, Tore und Fenster bergen jedoch ein gewisses Gefahrenpotenzial. Mit Mayser Sicherheitstechnik lässt sich dieses weitgehend eliminieren.

In modernen Gebäuden sind zentral gesteuerte oder automatisch bedienbare Fassadenelemente längst nicht mehr wegzudenken. Bei allem Komfort, den die Automatisierung allen Beteiligten bietet, sollte das Unfallrisiko nicht unterschätzt werden. Zum Beispiel besteht bei selbsttätig schliessenden Türen und Fenster die Gefahr, dass Menschen oder Gegenstände eingeklemmt werden. Verletzungsgefahr geht auch von Toren an Laderampen oder von automatisch steuerbaren Zuführ- und Hebebühnen aus.

Zuverlässige Sicherung von Haupt- und Nebenschliesskanten
Der Sicherheitsspezialist Mayser bietet ein umfassendes Programm für die Personensicherheit in Gebäuden an: von Schaltleisten über Safety Bumper und Trittschaltmatten bis hin zu Ultraschallsensoren. Ein Schwerpunkt der Mayser Sicherheitstechnik bilden taktile und berührungslose Schutzeinrichtungen, mit denen sich Haupt- und Nebenschliesskanten zuverlässig absichern lassen. Schliesst sich die Tür zu früh – beispielsweise bei einer sich langsam bewegenden Person – reagiert der taktile Sensor unverzüglich: die Türschliessung wird gestoppt oder rückgängig gemacht, sodass Schlimmeres verhindert werden kann.

Image title
Störungs- und wartungsfreier Betrieb über die ganze Lebensdauer
Die Sicherheitskomponenten von Mayser funktionieren unabhängig von den Umgebungsbedingungen einwandfrei. Weder starker Lichteinfall noch Verschmutzung oder Witterungseinflüsse können Störungen verursachen. Sie lassen sich diskret an Türkanten oder in den Fassadenöffnungen einbauen, zeichnen sich durch eine lange Lebensdauer aus und benötigen keine Wartung. Die Komponenten entsprechen den Normen für Schutzeinrichtungen EN 12978 und/oder ISO 13849-1 und/oder ISO 13856-2. Damit erfüllen Sie die sicherheitstechnischen Anforderungen der Maschinenrichtlinie.

Anlagenbauer, die bereits bei der Beschaffung keine Risiken eingehen wollen, finden in Bachofen einen zuverlässigen Ansprechpartner für Sicherheitstechnik von Mayser. Fachkundige Beratung sorgt dafür, dass Sie eine sichere Wahl treffen.
SICHER IST SICHER
  • Unempfindlich gegen Wasser, Staub, Fremdlicht, Laub, Schneefall
  • Flexibilität für kundenspezifische Anpassungen
  • Hohe Schutzart (IP67)
  • Baugrössen von Mini bis grosse Bauhöhen
Rolf Eggenberger

Produkt Manager

Rolf Eggenberger

Anwendungsbereiche
  • Automatische Fenster
  • Lamellenfenster
  • Arealtore
  • Drehflügeltüren
  • Verladerampen
  • Hebebühnen
  • Rauch- und Wärmeklappen
Loading
Loading