Hygienegerechtes Design: Konsequent bis zum kleinsten Stecker

Im Anlagenbau für die industrielle Lebensmittelproduktion muss jedes Detail unter dem Gesichtspunkt der Hygienetauglichkeit betrachtet werden. Das gilt auch für die Anschlusstechnik. Für diesen sensiblen Bereich stellt Turck zwei Produktelinien bereit, die speziell für die Lebensmittelindustrie entwickelt wurden.

Die strengen Vorschriften des Regulators für die industrielle Lebensmittelproduktion lassen keine Kompromisse zu. Damit sie eingehalten werden können, muss jede Komponente einer Anlage nicht nur funktionellen, sondern auch hygienischen Anforderungen genügen. Zentrale hygienekritische Faktoren sind die Konstruktionsweise, das Oberflächendesign und die Materialisierung.

Die Reinigung: Stunde der Wahrheit

Ob eine Komponente hygienetauglich ist, zeigt sich vor allem bei der Reinigung: Sie muss dabei hohen Drücken, hohen Temperaturen und je nach Produktionsbereich aggressiven Reinigungsmitteln widerstehen können. Der Automatisierungsspezialist Turck hat sich intensiv mit diesen Einflüssen auseinandergesetzt und stellt mit den Anschlusstechnikserien TFG und TFE Produkte bereit, die diesem rauen und anspruchsvollen Produktionsumfeld gerecht werden.

Sauber gelöstes Produktkonzept

Die hygienekonformen Steckverbinder von Turck sind so konstruiert, dass sie keine Zwischenräume aufweisen, in denen sich Bakterien oder unreine Ablagerungen festsetzen können. Die glatten Oberflächen weisen Schmutzpartikel ab und lassen sich problemlos reinigen. Die Überwurfmuttern sind aus V4A-Stahl gefertigt und verhindern in verschraubtem Zustand das Eindringen von Feuchtigkeit.

Ecolab geprüft und von der FDA abgesegnet

Die Steckverbinder der Serien TFG und TFE entsprechen den Normen der FDA für die Zulassung im Nahrungsmittelsektor. Sie wurden auch von der unabhängigen Prüfstelle Ecolab auf Beständigkeit gegenüber Reinigungsvorgängen getestet und zertifiziert. Weitere Prüfungen haben die Resistenz der eingesetzten Materialien gegen scharfe Reinigungs- und Desinfektionsmittel bestätigt. Auch praxisnahe Temperaturschock-Tests mit eisgekühltem und kochendem Wasser haben die Anschlusskomponenten mit Erfolg bestanden. In Ergänzung zu den hygieneoptimierten Serien TFG und TFE bietet Turck mit der Linie TFW weitere Steckverbindervarianten, die sich für periphere Bereiche der Lebensmittelproduktion eignen.

Für die saubere Produktion gilt der Grundsatz, so viel wie nötig, aber nicht mehr. Denn neben hygienischen sind stets auch wirtschaftliche Kriterien zu berücksichtigen. Bachofen berät sie mit spezifischem Hygienefachwissen bei der gezielten Wahl der auf die verschiedenen Hygienezonen abgestimmten Steckverbinder.

Weitere Produkte von Turck entdecken

Anwendungsbereiche

  • Sensoren Steuerungen

  • Identifikationssystemen

  • Interfacetechnik

  • Sicherheitstechnik

  • Feldbusse

Punkt für Punkt saubere Lösungen

  • Speziell für die Lebensmittelindustrie optimiertes Produktkonzept

  • Drei Produktelinien für zonengerechte Anwendungen

  • Schutzarten IP68 und IP69K erfüllt

  • Sehr robust gegen Umwelteinflüsse

  • Ecolab-zertifiziert

  • FDA-konform

Weitere Fokusthemen im Bereich Lebensmittel

Posts not found