Lässt sich nicht verbiegen: Schwerlast-Auszugsschiene Supreme

Jedes Gesamtsystem ist nur so gut wie sein schwächstes Teil. Diese Binsenwahrheit gilt besonders für den Betrieb von Nutz- und Schienenfahrzeugen. Denn in kaum einer anderen Branche sind die physischen Belastungen so enorm wie in der Fahrzeugindustrie. Ein beeindruckend starkes Stück ist die Schwerlast-Auszugsschiene Supreme.

Nutz- und Schienenfahrzeuge sowie im Freien eingesetzte mobile Maschinen müssen unter härtesten Rahmenbedingungen funktionieren. Extreme Witterungsverhältnisse gehören ebenso dazu wie Vibrationen und Erschütterungen. Je nach Einsatzgebiet wie beispielsweise im militärischen Bereich ist auch schwieriges Gelände eine Herausforderung. Bei Fahrzeugen der Blaulichtorganisationen wie der Feuer- und Chemiewehr oder Schutz und Rettung kann das zuverlässige Funktionieren der Gerätschaften über Menschenleben entscheiden. Auf jedes Teil kommt es an.

Hohe Steifigkeit auch bei Extrembelastungen

Die vom holländischen Hersteller Thomas Regout International B.V. neu entwickelten Schwerlast-Auszugsschienen Supreme sind hart im Nehmen und zuverlässig im Geben. Dies in einem Temperaturbereich von -30°C bis +110°C. Mit ihrer hohen Biegefestigkeit und der geringen Absenkung sind sie überall dort am richtigen Platz, wo sehr hohe Lasten präzise und leichtgängig bewegt werden müssen und eine hohe Steifigkeit gefragt ist. Der 4-Punkt-Kontakt der Kugeln erlaubt es, eine leichte Vorspannung auf die Schiene zu geben und so die Steifigkeit zusätzlich zu erhöhen.

fokusthemen auszugschiene content

In Relation zur Schienenlänge maximal 1 bis 2% Absenkung

Die Lastwerte basieren auf einer maximalen Absenkung in der Höhe von 1% der Schienenlänge bei kompletter Beladung in ausgezogenem Zustand. Mit einer immer noch sehr geringen Absenkung von maximal 2% ist bei Auszugswegen von 150 bis 200% zu rechnen. Der Lastwert hängt stets auch vom Profil und vom Schienentyp ab. Zum Beispiel unterstützt das Doppel-T-Design der Schiene eine sehr steife und stabile Führung mit minimaler Absenkung. Schienenlängen sind bis zu 1200 mm möglich.

Für jeden Einsatzbereich die geeignete Materialisierung

Je nach Anwendung sind die Supreme-Auszugschienen in Ausführungen Stahl, Aluminium oder Edelstahl sowie als Standard- oder Zweiwegauszug lieferbar. Die Supreme-Typen aus Stahl sind galvanisch verzinkt, RoHS-konform und weisen eine Schichtdicke von 10 bis 12 µm auf. Bei den Aluminiumschienen besteht der Kugelkäfig standardmässig aus Edelstahl (V4A). Die Supreme-Edelstahlschienen (1.4404) sind hochgradig korrosionsbeständig. Dies gewährleistet eine Führung mit verschleissarmen Laufbahnen, was sich vor allem bei anspruchsvollen industriellen Anwendungen wie Batterieauszügen bewährt.

Das Supreme-Programm von Thomas Regout umfasst 26 verschiedene Modelle mit insgesamt 520 verschiedenen Auszugswegen bis zu Lastwerten von 2 000 kg pro Paar. Bachofen sorgt dafür, dass die richtige Wahl nicht zur Belastung wird. Mit anwendungsbezogener Beratung und kompetenter technischer Unterstützung bei der Konfiguration.

Downloads

Haben Sie Fragen?

Capelli Fabio 4453 web 1