Drehgeber für mobile Maschinen: Der mini von Turck hält dicht

Die Automation im Fahrzeugbau gleicht einer mit Hindernissen gespickten Rallye. Denn mobile Anwendungen stellen weit höhere Anforderungen an Automatisierungskomponenten als klassische industrielle Applikationen. Turck bietet mit dem kompakten verschleissfreien Miniatur-Drehgeber Ri360-QR20 eine wegweisende Lösung an.

Automatisierungskomponenten in Fahrzeugen müssen einiges aushalten: Vibrationen, Schläge, Temperaturschwankungen, Feuchtigkeit und Schmutz. Ausserdem sind die EMV-Richtlinien in diesem Bereich so streng wie das Auge des Gesetzes im Strassenverkehr. Kommt hinzu, dass Bordnetze meist für tiefere Spannungen mit hohen Spannungsschwankungen ausgelegt sind, was das Ausgangssignal des Sensors nicht beeinträchtigen darf.

Miniatur-Drehgeber Ri360-QR20: mit allen Features gewaschen

Der Miniatur-Drehgeber Ri360-QR20 von Turck wird mit den Tücken mobiler Anwendungen spielend fertig. Er weist einen erweiterten Arbeitsspannungsbereich auf und hält Spannungsspitzen problemlos aus. Die intelligente Komponente in Schutzart IP68/IP69K basiert auf dem berührungslosen Resonator-Messprinzip. Das bedeutet: Der Drehgeber ist absolut verschleissfrei und vibrationsfest. Dies im Gegensatz zu konventionellen Drehgebern, bei denen die direkte Kopplung der Drehachse mit dem Sensor Vibrationen und Schläge direkt auf die Lager überträgt und sie anfällig für Störungen und Ausfälle macht.

Beim Mini von Turck sind der Positionsgeber wie auch der Sensor selber vollständig vergossen, sodass keine Feuchtigkeit eindringen kann. Vibrationen und Versatz bis zu einem Millimeter kompensiert das Teil problemlos.

Turck Miniaturdrehgeber

Gehäuse aus transluzentem Kunsstoff

Auf den Einbau von LED-Linsen wurde bei der Entwicklung des Miniatur-Drehgebers bewusst verzichtet, denn auch Dichtungen können das kapillare Eindringen von Wasser nicht völlig ausschliessen. Stattdessen verfügt das Gerät über ein Gehäuse aus transluzentem Kunststoff, der die im Innern montierten LED-Anzeigen durchscheinen lässt. EMV-technisch übertrifft der Mini-Drehgeber die Anforderungen nach e1/E1. Zudem ist er vor leitungsgeführten Störungen nach DIN ISO 7637-2 oder SAE J113-11 wirksam geschützt.

Einfache und flexible Montagemöglichkeiten

Dank den Mini-Massen des Gehäuses von 71 x 64 x 20 mm nimmt der Miniatur-Drehgeber nur wenig Platz in Anspruch. Minimal ist auch der Aufwand für die Montage. Um den Positionsgeber auch vor mechanischen Einflüssen zu schützen, kann er so montiert werden, dass er ohne direkte mechanische Verbindung vollständig vom Sensor abgedeckt wird.

Zur Mini-Komponente von Turck kommt der umfassende Service von Bachofen. Wir drehen voll auf, um Sie kompetent zu beraten und zeitgerecht zu beliefern.

Downloads