Antriebsspezialist Rollstar treibt das Drehmoment auf die Spitze

Ein Automobilgetriebe schafft ein Drehmoment von rund 500 Newtonmeter. Ein Planetengetriebe von Rollstar bringt es auf bis zu 6.5 Millionen. Die richtige Grössenordnung, um ein Loch in den Gotthard zu bohren oder den Turm von Pisa zu retten.

Schon Leonardo da Vinci beschäftigte sich mit dem Drehmoment, als er sich – bekanntlich erfolglos – mit der Vision des Perpetuum mobile herumschlug. Und clevere Sportwagenfans prahlen lieber mit einem hohen Drehmoment als mit Pferdestärken. Das Drehmoment ist eine physikalische Kenngrösse, mit der sich die Welt aus den Angeln heben lässt. Für das Schweizer Familienunternehmen Rollstar AG ist es die Seele des Geschäfts.

Drehmomente in rekordverdächtigen Bereichen

Die Konstrukteure von Rollstar sind passionierte Getriebe- und Motorenbauer, aber sie spielen in einer anderen Liga als beispielsweise die Motorenhersteller der Automobilindustrie. Ihre Planetengetriebe arbeiten mit Drehmomenten bis 6 500 000 Newtonmeter und leisten Schwerarbeit in Tunnelbohrmaschinen – wie beim Gotthard-Basistunnel – im Gleis-, Schiff-, Seilbahnbau und in zahlreichen weiteren Anwendungen. Oft in Verbindung mit Rollstar-Hydraulikmotoren. Paradebeispiel für die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten ist der Betrieb eines Hydrogetriebemotors auf einem Erdbohrgerät, das bei der Stabilisierung des schiefen Turms von Pisa zum Einsatz kam.

Schweizer Präzision für den Weltmarkt

Rollstar versteht sich als Nischenanbieter, der ganz in der Tradition der Schweizer Industrie nicht auf Masse, sondern konsequent auf Qualität und Präzision setzt. Das Unternehmen kontrolliert praktisch den gesamten Herstellungsprozess: Sämtliche Arbeitsschritte bis auf die Wärmebehandlung werden betriebsintern ausgeführt. «Wir müssen aber nicht nur besser sein als die Mitbewerber», meint Christian Märki, Einkaufsleiter und Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung, «sondern auch schneller.»

Die Turck Induktivsensoren von Bachofen überwachen die Schaltposition eines 2-Gang-Planetengetriebes.
Christian Märki, Einkaufsleiter und Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung
Previous
Next

Modulares Fertigungskonzept für hohe Flexibilität

Um dieses Ziel zu erreichen, funktioniert die Produktion nach dem Baukastenprinzip. Grosse Vorräte an vorproduzierten Standardkomponenten und die hohe Flexibilität der Konstruktion auf der Basis moderner CAD-Systeme und FE-Berechnung verkürzen den Herstellungsprozess und bieten Gewähr für kurze Lieferfristen. Gas gibt Rollstar auch, wenn ein Getriebe oder Motor den Dienst versagt: Standardreparaturen führt das Serviceteam innert fünf Arbeitstagen aus. Ersatzteile aus dem Standardprogramm stehen weltweit spätestens 72 Stunden nach dem Bestellungseingang zur Verfügung.

 

Auch bei der Beschaffung kein Sand im Getriebe

Von Bachofen bezieht Rollstar neben Pneumatik-Komponenten von Parker Legris regelmässig induktive Sensoren von Turck. Diese messen in den Planetengetrieben permanent die Tourenzahl, Überwachen die Schaltposition oder bestimmen den Betriebszustand der Bremse. Der Entscheid für Turck war eine Forderung der Kunden, doch der Einkauf und die Ingenieure von Rollstar sind rundum glücklich damit. Das Produkt überzeugt durch Qualität. Und was ihren Lieferpartner Bachofen angeht, schätzen sie die Zuverlässigkeit, die hohe Verfügbarkeit der Produkte, die offene Kommunikation und die konkurrenzfähigen Preise.

«Es gehört zu den wichtigsten Geschäftsprinzipien von Rollstar, dem Kunden einen Rundum-Service zu bieten. Diese Grundhaltung nehmen wir auch bei Bachofen wahr. Wir erleben Bachofen seit Jahren als offenen, vertrauenswürdigen und flexiblen Partner.»

Christian Märki, Einkaufsleiter und Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung- Developer

Rollstar AG Egliswil

Fertigung und weltweiter Vertrieb von Hydromotoren und Planetengetrieben für extrem hohe Drehmomente bis 6 500 000 Nm. Passende Lamellenbremsen ergänzen das Angebot des Familienunternehmens. Rollstar produziert mit höchster Präzision auf einem top modernen Maschinenpark und stellt sämtliche Bauteile im eigenen Betrieb her. Über 90 Prozent der Produktion gehen in den Export.

Gründung
1966 in Zofingen

Firmensitz
seit 1975 in Egliswil (AG)

Anzahl Mitarbeitende
rund 60

Standort
Genf

Schwestergesellschaft
Paris

CEO
Lukas Ziegler

Credo
Kraft, die weltweit bewegt

Bachofen-Kunde
seit 2004

Website
www.rollstar.com

Technologiepartner