Heisser Tipp für Maschinenbauer: Motorgesteuertes Proportionalventil

Der Umgang mit heissen Flüssigkeiten kann Konstrukteure ins Schwitzen bringen, denn er stellt besondere Anforderungen an die Ventiltechnik. Kühle Köpfe entscheiden sich deshalb für das neue, durch einen Schrittmotor gesteuerte Proportionalventil von Bachofen.

Wenn Bachofen ein Kundenbedürfnis erkennt und bei den Technologiepartnern keine zufriedenstellende Lösung findet, ist Eigeninitiative angesagt. Ein typisches Beispiel ist das motorgesteuerte Poroportinalventil, dass die Bachofen-Ingenieure für die stufenlose Regulierung des Durchflusses von heissen Medien wie Wasser oder anderen neutralen Flüssigkeiten entwickelt haben. Neben seiner Eignung für den Einsatz in hohen Temperaturbereichen erfüllt das neue Ventil eine ganze Reihe weiterer Anforderungen: Es lässt sich schwingungsfrei einstellen und halten, erzeugt keinen Wasserschlag und gewährleistet die Stabilität der eingestellten Werte auch bei Druckspitzen.

Breites Temperaturspektrum und kompakte Bauweise

Die Bachofen-Eigenentwicklung hält Temperaturen bis zu 160°C stand – für ein kompakt gebautes Ventil mit den Massen 150 x 62 x 47 mm und einem Gewicht von nur gerade 460 g ein beachtliches Leistungsmerkmal. Die grösste Düsenvariante weist einen Durchmesser von 11 mm auf. Damit zeigt sich das Sitzventil auch beim Durchfluss von der leistungsfähigen Seite.

Einfach anzusteuern

Die Versorgungsspannung von 24 VDC und das Steuersignal 0 bis 10 VDC ermöglichen eine einfache Ansteuerung. Beim Anlegen der Versorgungsspannung führt das Ventil automatisch eine Referenzfahrt («Ventil schliessen») durch. Gering ist der Strombedarf: Bei der Verstellung benötigt das Ventil maximal 250 mA, im Ruhezustand begnügt es sich mit 6 mA. Fällt die Versorgungsspannung ab, verbleibt es auf der bestehenden Position. Das Ventil ist für eine Einschaltdauer von 25% ausgelegt.

Auf spezifische Kundenbedürfnisse zugeschnitten

Das motorgetriebene Sitzventil von Bachofen kann dank seiner Variabilität individuell an spezifische Anforderungen angepasst werden. Modelle mit Ventilkörper gibt es mit den Düsengrössen Ø 8.5 mm und Ø 11 mm. Bei Einbauvarianten ist die Düsengrösse im Bereich von Ø 8.5 mm und Ø 11 mm frei bestimmbar. Auch die Kontur des Steuerkegels kann applikationsspezifisch gewählt werden um das gewünschte Regelverhalten zu erreichen. Der Antrieb ist bei Mittelstellung und in drucklosem Zustand drehbar, ohne dass dafür ein Werkzeug verwendet werden muss.

Übersteigen Ihre Anforderungen die Fähigkeiten Ihrer aktuell eingesetzten Ventile? Dann teilen Sie uns Ihre Spezifikationen mit. Dank der eigenen Konstruktion und Entwicklung können die Experten von Bachofen das Proportionalventil präzis an Ihre Vorgaben anpassen.

Haben Sie Fragen?

Weitere kundenspezifische Lösungen entdecken

Anwendungsbereiche

  • Temperiergeräte

  • Heizungsanlagen

  • Reinigungsanlagen

  • Industrielle Geschirrspül- und Waschmaschinen

  • Industriegeräte

  • Testlabore

  • Analysetechnik

Wärmstens empfohlen

  • Antrieb mit Schrittmotor und integriertem Treiber

  • Antrieb in gewünschte Position drehbar

  • Stellgeschwindigkeit 2 Sekunden für Gesamthub

  • Kompakt gebaut und wartungsfrei

Weitere Fokusthemen im Bereich Geräte, Maschinen, Anlagen und Werkzeugmaschinen