Kommunikation ohne Barrieren: Mit dem Sprachtalent Anybus von HMS

Die direkte Verknüpfung von Gebäudeautomation und Fabrikautomation scheiterte bisher an den unterschiedlichen Protokollen. Jetzt ist der Brückenschlag möglich: mit Anybus Gateways, die Informationen eines Gebäudeleitsystems ohne Sprachprobleme in eine Industrieanlage übertragen.

Die neuen Anybus M-Bus Gateways verbinden die Welten der Gebäude- und Fabrikautomatisierung miteinander. Sie koppeln Modbus-Netzwerke mit den gängigen Netzwerken der Gebäudeautomation wie beispielsweise M-Bus, BACnet oder KNX. Auf diese Weise schaffen sie freie Bahn für die Kommunikation zwischen Industrieanlagen und Gebäudesteuerungs- respektive Gebäudemanagementsystemen (BMS).

Daten zum Strom-, Wasser- und Gasverbrauch direkt in die SPS

Das neue Anybus M-Bus Gateway funktioniert im M-Bus als Master und im Modbus-TCP als Server (Slave). Es decodiert M-Bus-Datentelegramme, zeigt Live-Werte an und erstellt automatisch ein Daten-Mapping für Modbus-TCP. Über das Gateway können Daten von M-Bus-Slaves wie Stromzählern, Wärmezählern, Wasserzählern und weiteren Geräten einem Modbus-TCP-Master (Client) zur Verfügung gestellt werden. Informationen zum Strom-, Wasser- und Gasverbrauch werden direkt an das SPS-System übertragen. So erhält der Anwender einen vollständigen Überblick über den aktuellen Status des Verbrauchs im SCADA-System der Liegenschaft. Mit eingeschlossen sind die Gebäudeparameter, die in herkömmlichen Konstellationen separat überprüft werden müssen.

HMS Anybus X Gateway

Schluss mit zeitraubenden Konfigurationen von Einzelgeräten

Die Praxis zeigt, dass die direkte Verknüpfung von Gebäudeautomation und Fabrikautomation wesentliche Vorteile bringt. Anwender schätzen zum Beispiel, dass das Anybus M-Bus Gateway einfach anzuwenden ist und sich problemlos installieren lässt. Bis anhin konnte die Konfiguration eines einzelnen Zählers mit M-Bus mehrere Stunden in Anspruch nehmen. Mit dem Anybus M-Bus Gateway von HMS lässt sich die Einrichtung innert 10 Minuten abschliessen.

Mit Bachofen zur kommunikativ überzeugenden Lösung

Durch die Kombination mit Anybus X Gateways können Anwender ihre Daten in verschiedene andere Netzwerke implementieren. Auch bei der Anzahl Slaves sind Varianten möglich. Am besten reden Sie mit Bachofen über Lösungsansätze für Ihre spezifische Anwendung. Sie können sicher sein, dass Ihr Ansprechpartner bei Bachofen Ihr Anliegen versteht und die gleiche Sprache spricht wie Sie.

Downloads

Haben Sie Fragen?

Daten-Gateways im Shop kaufen

Weitere Produkte von HMS entdecken

Anwendungsbereiche

  • Übertragung der Werte von M-Bus-Zählern in ein Modbus-TCP-Netzwerk

  • Verbrauchübersicht von Strom, Wasser und Gas im SCADA-System

Spricht für sich

  • Keine Hardware- oder Software-Änderungen an den angeschlossenen M-Bus-Geräten

  • Benutzerfreundliches, webbasiertes Konfigurations-Tool

  • Anbindung von bis zu 80 M-Bus-Geräten

  • Automatische Erstellung eines Daten-Mappings für Modbus-TCP durch das Gateway

  • Grosse Zeitersparnis bei der Installation

Weitere Fokusthemen im Bereich Pharma