Flexibles Gateway-Logging-Multitalent: Neuheit IXXAT®CANnector von HMS Networks

Mit dem Fortschritt in der Gebäudeautomation wachsen die Anforderungen an die Netzwerkstrukturen. Unterschiedliche Bitraten und Protokolle erschweren die Kommunikation zwischen verschiedenen Systemen und Geräten. Mit der neuen Ixaat-Gateway-Generation CANnector bringt HMS Networks ein Höchstmass an Flexibilität in die Organisation von Netzwerken in intelligenten Gebäuden

Bei der Konzeption von Netzwerkstrukturen in Gebäuden sehen sich Ingenieure und Planer mit vielfältigen Herausforderungen konfrontiert. Zum Beispiel müssen innerhalb von grösseren Gebäuden Sub-Netze erstellt oder Verbindungen über grössere Entfernungen angelegt werden. Bisher mussten für solche Anwendungen mehrere Gateways, Logger oder Bridges zum Einsatz kommen. Jetzt braucht es für die Erweiterung eines bestehenden CAN-Netzwerks nur noch ein einziges Gerät, das erst noch über flexible Anschlüsse verfügt und eine Vielzahl von Funktionen in sich vereinigt: den neuen Alleskönner CANnector aus der Ixaat-Familie von HMS Networks.

Netzwerktechnologie der unbegrenzten Möglichkeiten

Mit dem CANnector ergänzt der Pionier der CAN-Technologie HMS sein Angebot im Bereich der Ixxat® CAN@net NT- und CANbridge NT Serie mit einem Gerät mit erweitertem Schnittstellen- und Funktionsumfang sowie einer Logging-Funktion. Gleichzeitig ist CANnector kompatibel zu den bereits vielfach im Einsatz stehenden Ixxat CAN@net NT- und CANbridge NT-Geräten. Der neue CANnector arbeitet standalone und benötigt im eigentlichen Betrieb keinen PC. Neben den generischen Typen stehen drei vorkonfigurierte Varianten zur Verfügung:

  • CANnector Range: einfache CAN-Reichweitenverlängerung via Ethernet oder Einsatz als CAN-Interface, das über Ethernet mit dem PC verbunden ist. Mögliche Anwendung: Überwindung grösserer Distanzen, zum Beispiel von einem Stockwerk zum anderen.
  • CANnector Bridge: CAN-Bridge/Gateway, Frame- und Signal-basiert mit leistungsstarken Funktionen wie online Floating-Point-Datenmanipulation für alle Bussysteme. Mögliche Anwendung: Zusammenführung aller Frequenzumrichter an einem Punkt und lokale Bearbeitung der Daten.
  • CANnector Log: Datenlogger mit Trigger und Ringspeicher sowie Low-Power-Sleep-Mode mit «Wake-Up on CAN» zum Loggen von CAN-Daten. Mit der «Wake-up on CAN»-Funktion» in Verbindung mit der Möglichkeit, auf den CAN-Bussen die TX-Funktion abzuschalten, qualifiziert sich das Gerät auch für den Einsatz in energie- und sicherheitssensitiven Umgebungen.
Ixxat® CAN@net NT- und CANbridge NT Serie

Hochgradig performant und vielfältig nutzbar

Der CANnector basiert auf einer leistungsstarken Linux-Plattform und ist damit auch für komplexe Anwendungen prädestiniert. Die Datenbearbeitung kann direkt auf dem Gerät stattfinden. Die Unterstützung von Busbeschreibungsdateien ermöglicht auch die Arbeit auf Signalebene. Im Maximalausbau unterstützt CANnector bis zu acht CAN(FD)-Schnittstellen sowie zwei LIN, zwei Digital IOs, EtherCAT Slave, Ethernet und USB. Die EtherCAT-Slave-Schnittstelle besteht aus einem HMS Anybus-Modul, so dass später auch weitere industrielle Ethernet-Protokolle darstellbar sind. Ebenfalls optional verfügbar sind USB-Erweiterungen wie WLAN/WiFi und Bluetooth.

Anlagenbauer, die mit CAN-Technologien von HMS flexible und zukunftsfähige Lösungen für die Gebäudeautomation realisieren wollen, vernetzen sich am besten mit Bachofen. Damit verschaffen sie sich Zugang zum gesamten Ixaat-CAN-Sortiment und erhalten die, für sichere Entscheidungen erforderliche, kompetente Beratung.

Haben Sie Fragen?

HMS IXXAT CAN Interfaces im Shop entdecken

Anwendungsbereiche

  • Gebäudenetzwerke und viele weitere Anwendungsmöglichkeiten

  • Intelligentes Gateway von CAN nach EtherCAT

  • IIoT / MQTT und OPC/UA

  • CAN-Daten-Mangement in der Cloud

All in one

  • Reichweitenverlängerung, Bridge/Gateway und Datenlogger in einem Gerät

  • Vorkonfiguriert und sofort startbereit

  • Bis zu 8 CAN-Anschlüsse

  • Einfache Konfiguration per Drag & Drop

Weitere Fokusthemen im Bereich der Gebäudetechnik