Mittler zwischen Fabrik- und Gebäudeautomation: Intesis Gateways von HMS Networks

Zwischen Information Technology und Operation Technology klaffte lange Zeit ein tiefer Graben. Damit zu kämpfen hatte nicht zuletzt die Gebäudetechnik, in der die Automation in Riesenschritten voranschreitet. Mit den neuen Intesis Gateways für die universelle Protokollumsetzung schlägt HMS Networks die Brücke zwischen IT und OT und liefert mit MAPS auch gleich ein cleveres Tool für die Konfiguration in Rekordzeit.

Der schon seit Jahrzehnten etablierten, alles überdachende Informationstechnologie steht mit der Operational Technology die prozessnahe Steuerung der Abläufe gegenüber. Das IoT brachte die beiden Welten einander näher, aber mit der Kommunikation haperte es. Dies zum Leidwesen der Konstrukteure von Systemen für das Gebäudemanagement, die für eine konsequente und durchgängige Automatisierung der Gebäudeinfrastruktur auf eine Integration von IT und OT angewiesen sind.

Integration ohne Kommunikationsbarrieren

Die neuen Gateways der Marke Intesis erschliessen beim Brückenschlag zwischen Prozessanlagen und den Gebäudesteuerungs- und Gebäudemanagementsystemen (BMS) eine neue Perspektive. Sie koppeln Modbus-Netzwerke mit den gängigen Netzwerken der Gebäudeautomation. Die Intesis Integrationslösungen decken das gesamt Spektrum der Automationsnetzwerke ab, von ASCII über BACNet und KNX bis hin zu Modbus und M-Bus.

M-Bus auf Modbus-TCP oder BACnet auf KNX

In der Anwendung lassen sich Daten zum Strom-, Gas- und Wasserverbrauch und weitere Indikatoren direkt im SPS-System erfassen. Eingeschlossen sind die Gebäudeparameter, die bisher separat geprüft werden mussten. Ob die Werte in einem M-Bus, oder in einem BACnet vorhanden sind und an ein Modbus-TCP übertragen werden sollen, spielt eine untergeordnete Rolle. Die Kombinationsmöglichkeiten sind nahezu unbegrenzt.

Intensis MAPS: das hoch effiziente Konfigurations-Tool

Das Windows-basierte Konfigurations-Tool MAPS (Multi Addressing Points Solution) unterstützt alle für die Intesis Gateways verfügbaren Protokolle und ermöglicht es, die Geräte unabhängig von deren Protokoll auf der Basis einer einfachen und einheitlichen Methode zu programmieren. Die Daten lassen sich über entsprechende Gateway-Vorlagen automatisch importieren. MAPS unterstützt Konvertierungen wie Skalierung und Ausgleich, um die Daten nach spezifischen Anforderungen zu konvertieren. Als zusätzliche Funktionen stehen eine erweiterte Diagnostik und Fehlersuche zur Verfügung.

 

Intesis Gateway von HMS

Inbetriebnahme innert 10 Minuten

Bisher konnte die Konfiguration eines einzelnen Zählers mehrere Stunden in Anspruch nehmen. Mit Intesis Gateways dauert die Inbetriebnahme dank MAPS gerade mal 10 Minuten. Dies nicht zuletzt, weil an den Bus Teilnehmern keine Hard- oder Software-Anpassungen gemacht werden müssen.

Für einen Brückenschlag zwischen dem Gebäudetechniker und der projektspezifischen Integrationslösung sorgt Bachofen. Es gibt kaum eine Kombination von Protokollen, die sich nicht realisieren lässt.

Haben Sie Fragen?

Kurt Gfrerer

Produktmanager HMS Networks

+41 44 944 13 05 kurt.gfrerer@bachofen.ch

HMS Gateways im Shop kaufen

Weitere Produkte von HMS Networks entdecken

Anwendungsbereiche

  • Kommunikation zwischen Fabrik- und Gebäudeleitsystem

  • Einbindung der Gebäudeautomation in ein Modbus-TCP-Steuerungssystem

  • Kontrolle über Verbräuche inklusive Gebäudeparamter (Strom, Wärme, Wasser, Gas usw.) im SCADA-System

Alle mit allen

  • Unterstützung aller gängigen Protokolle

  • Benutzerfreundliches Konfigurations-Tool MAPS

  • Keine Hard- und Softwareanpassungen an angeschlossenen Geräten erforderlich

  • Qualifizierter technischer Support

Weitere Fokusthemen im Bereich der Gebäudetechnik